Die besten Tipps zur Möbelaufbereitung

Alte Möbel können ganz schnell wieder wie neu aussehen

Die-besten-Tipps-zur-MöbelaufbereitungMöbel sind egal wie alt nicht sehr zeitaufwendig zu aufzubereiten. Vor der Aufbereitung sollte aber zunächst geklärt werden, um was für ein Holz es sich handelt und wie alt dieses ist. Denn es kann ja sein, dass das Möbelstück, welches aufbereitet werden soll, vom Flohmarkt stammt oder aus Großmutters Stube. Nun war Oma oder der Vorbesitzer vielleicht stark darauf bedacht, das Möbelstück immer gut zu pflegen, aber dennoch werden im Laufe eines Schranklebens sich die einen oder anderen Risse gebildet haben. Ein Möbelstück gewinnt an Charme durch den einen oder anderen Fehler. Denn diese Fehler sind es, die dieses Stück zu einem echten Unikat werden lassen. Mit einem Möbelstück vom Flohmarkt kann ein tolles und vor allem langlebiges Stück zu Hause einziehen. Egal ob es sich dabei um einen Schreibtisch oder ein Vertiko handelt, zunächst muss etwas Zeit ins Möbel aufbereiten investiert werden.

Das Möbel aufbereiten vorbereiten

Das Holz kann ganz einfach festgestellt werden. Wichtig dabei ist lediglich ob es sich um ein Hartholz oder Weichholz handelt. Ein Hartholz ist beispielsweise eine sehr robuste Buche und ein Weichholz ist eine Birke. Denn diese verlangen unterschiedliche Vorgehensweisen. Wobei diese sich aber dennoch nicht stark unterscheiden. Vielleicht fällt die Entscheidung auch auf einen völlig neuen Anstrich. Häufig ist es leider so, dass das Holz schon sehr alt wirkt und dann diese Macken und Kratzer nur noch mit dieser Möglichkeit versteckt werden können. Weiße Möbel sehen immer sehr edel aus. Aber auch ein brauner Schrank oder gar ein bunter wirken sehr hübsch in der Wohnung. Der Stil sollte auf jeden Fall zur restlichen Wohnungseinrichtung passen. Das ist sehr wichtig.

Holz versiegeln erhält den Glanz

Ein Möbelstück kann beschliffen werden vor dem Neuanstrich. Das sollte auch passieren, wenn das Stück lediglich mit einem neuen Klarlack versehen wird. Wichtig ist auch Risse und Kratzer auszubessern. Das kann mit einer Holzversiegelung oder auch Fensterkitt, der im Handel erhältlich ist geschehen. Das Möbelstück sollte an einem schönen Ort aufgestellt werden, wenn es fertig restauriert ist, denn dann kann es richtig gut wirken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*